2019

Einzelzellanalysen: Neue Perspektiven für Forschung und Medizin

Podiumsdiskussion, 01. November, 18:00-20:00 • Einsteinsaal, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Einzelzellanalysen revolutionieren derzeit die biologische Grundlagenforschung und bieten tiefgreifende neue Ansätze für eine moderne personenorientierte Medizin. Aufbauend auf einführenden Kurz-Referaten zur Einzelzellbiologie werden im Podium gemeinsam mit dem Publikum die Bedeutung und Tragweite der neuen Technologie(n) und Daten erörtert und mögliche ethische Fragen diskutiert.

Veranstaltungsflyer

Genom-Editierung beim Menschen? Grundlagen und ethische Aspekte von CRISPR

Lehrerfortbildung, 19. September, 11:00

Die neuen Methoden der Genom-Editierung revolutionieren die biologische Grundlagenforschung.   Was passiert da eigentlich im Labor? Darf die Methode an menschlichen Embryonen zu Forschungszwecken eingesetzt werden?  Wie wird in der Öffentlichkeit über risikobehaftete Forschung kommuniziert?  Es wurden verschiedene Anwendungsfelder beim Menschen vorgestellt und in ihren ethischen Dimensionen hinterfragt.  Nach zwei Kurzreferaten am Vormittag gab es die Gelegenheit für Diskussionen. Nachmittags wurden die Kenntnisse in einem Workshop zum Thema „Fake News“ und Wissenschaftskommunikation erweitert und vertieft. Des Weiteren wurde gemeinsam über Wege gesprochen, das Thema im Unterricht einzubringen. Gestaltet wurde der Workshop von Mitarbeitenden der Geschäftsstelle. Zielgruppe des Workshops waren Lehrkräfte der Sekundarstufe des Fachbereichs Biologie.