Sie sind hier: Startseite » Publikationen » Stammzellforschung und Zelltherapie (2006)

Stammzellforschung und Zelltherapie (2006)

 

Anna M. Wobus, Ferdinand Hucho, Wolfgang van den Daele, Kristian K√∂chy, Jens Reich, Hans-J√∂rg Rheinberger, Bernd M√ľller-R√∂ber, Karl Sperling, Mathias Boysen, Meike K√∂lsch: Stammzellforschung und Zelltherapie. Stand des Wissens und der Rahmen¬≠be¬≠dingungen in Deutschland. Mit Beitr√§gen von Christine Hauskeller und Jochen Taupitz. M√ľnchen: Elsevier Spektrum Akademischer Verlag, 2006.

(= Forschungsberichte der Interdisziplinären Arbeitsgruppen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 15)

ISBN-13: 978-3-8274-1790-9, ISBN-10: 3-8274-1790-2, geb. 295 Seiten, EUR 39,50

Kurzbeschreibung

Neue und aufsehenerregende Erkenntnisse auf dem Gebiet der Stammzellforschung haben dazu gef√ľhrt, dass Ergebnisse der Grundlagenforschung in diesem Forschungszweig weit √ľber die Grenzen der Fachdisziplin in der Gesellschaft wahrgenommen werden.

Das Supplement Stammzellforschung und Zelltherapie erg√§nzt den medizinischen Teil des Gentechnologieberichts. Im Zentrum steht eine umfassende Darstellung des Wissens und der Technik, erg√§nzt von Expertisen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und zu den ethischen Konflikten sowie Indikatoren, die das Thema aufschl√ľsseln und bewerten helfen.

Mit seinem interdisziplinären Ansatz präsentiert das Supplement zum Gentechnologiebericht ein Monitoring zum Stand der Stammzellforschung und Zelltherapie und will zugleich zu einer Moderation der öffentlichen Diskussion beitragen.

Kernaussagen und Handlungsempfehlungen der AG (pdf-Dokument) 

 

weitere Downloads

Pressemitteilung zum Buch (pdf-Dokument)

Flyer zum Buch (pdf-Dokument)
Inhaltsverzeichnis (pdf-Dokument)

 

Eine elektronische Version des Buches steht auf dem edoc-Server der Akademie zur Verf√ľgung.