Sie sind hier: Startseite » Geschäftsstelle-Kontakt » Dr. Julia Diekämper

Dr. Julia Diekämper

Akademische Ausbildung

  • Studium der Kulturwissenschaft und Germanistik in Bremen (2000-2005)
  • Abschluss als M.A. (2005)
  • Promotion zum Dr. phil. (2011) mit dem Thema „Enfant terrible – Ein Kind als Schaden? Eine komparatistische Analyse des biopolitischen Reproduktionsdiskurses“; Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung (2007-2010)

 

Beruflicher Werdegang/ Aktivitäten (Auswahl)
  • Wissenschaftliche Hilfskraft am Fachbereich 9 / Kulturwissenschaft der Universität Bremen  (2002-2005)
  • Lehrbeauftragte der Universität Bremen (2008-2010); der Hafen City Uni Hamburg (2010-2015); der Humboldt Universität zu Berlin (2011); der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald (2013-2014); der Universität der KĂĽnste Berlin (2015)
  • Mitglied und Mitarbeiterin des Zentrum Gender Studies (2007-2010)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin - IAG "Gentechnologiebericht" (2011)
  • Beteiligung an den Akademievorträgen an brandenburgischen Schulen in den Jahren 2014 und 2015 zum Thema GrĂĽne Gentechnik
  • DurchfĂĽhrung des geisteswissenschaftlichen SchĂĽlerlabors "Und Frieden auf den Feldern?" zur  Debatte um die GrĂĽne Gentechnik (2015)

Veröffentlichungen (Auswahl)
  • HĂĽmpel, A.; Diekämper, J. (2012): Daten zu ausgewählten Indikatoren [zur Synthetischen Biologie]. In: Köchy, K.; HĂĽmpel, A. (Hg.): Synthetische Biologie in Deutschland. Entwicklung einer neuen Ingenieurbiologie? Dornburg (Forum W), 257-285.
  • Diekämper, J. (2012): Die Synthetische Biologie in den Medien. In: Köchy, K.; HĂĽmpel, A. (Hg.): Synthetische Biologie in Deutschland. Entwicklung einer neuen Ingenieurbiologie? Dornburg (Forum W), 215-233.
  • Ropers, H.-H.; Diekämper, J.; HĂĽmpel, A. (2015): Themenbereich Gendiagnostik: Hochdurchsatz-Sequenzierung - eine Chance fĂĽr die genetische Krankenversorgung in Deutschland. In: MĂĽller-Röber et. al. (Hg): Dritter Gentechnologiebericht. Analyse einer Hochtechnologie. Baden-Baden (Nomos), 91–148.
  • HĂĽmpel, A.; Diekämper J. (2015): Sieht aus, als sei ich normal. Genomsequenzierung als Dienstleistung. In: GID. Gen-ethischer Informationsdienst, Nr.231/2015.
  • Diekämper, J.; HĂĽmpel, A. (2015): Leben regulieren? Reflexionen zu den Risiken der Synthetischen Biologie. Rezension von Giese et al. (Hg.): Synthetic Biology – Character and Impact. In: Technikfolgenabschätzung, Theorie und Praxis, 22. Jhg, Heft 2, 90-93.